Alle waren gut drauf - und das an einem Montagmorgen

26.09.-07.10.2022

Mein Praktikum startete am 26.9.2022 mit einem Einführungsgespräch bei Herrn Lünsmann. Dieser führte mich auch einmal durch die Bank und ich stellte mich jedem vor. Aber erstmal zu mir. Ich bin Justin Hampton, 15 Jahre alt und absolviere ein Praktikum in der Volksbank eG Wümme-Wieste in Sottrum. Dieses dauerte 2 Wochen vom 26.9.2022 bis zum 7.10.2022.

Schon bei dem Gang durch die Bank wurde mir schnell klar, dass mir dieses Praktikum viel Spaß machen wird. Die Leute waren allesamt nett und gut drauf - und das auf einem Montagmorgen. Da bekommt man selbst gute Laune. Nach dem Rundgang habe ich dann Herrn Lünsmann in sein Büro begleitet, wo er mir viele Informationen über die Bank geliefert und auch Einblick in seinen Job gegeben hat.

Die nächsten Tage vergingen wie im Flug. Da es sehr viel Abwechslung gab, wurde es auch nicht langweilig und ich konnte so einen guten Eindruck gewinnen. Ich habe viele Bereiche besucht und viele nette Leute kennengelernt. Doch am interessantesten waren die folgenden drei Abteilungen: Die Privatkundenbetreuung bei Frau Timcenko, die Direktfiliale bei Herrn Possehl und Frau Fricke und der Kundenservice bei Frau Höveling. Wie man sicher merkt, haben alle drei Bereiche mit Kunden zu tun. Mit Kunden arbeiten bereitet mir persönlich am meisten Spaß. Aber auch die anderen Bereiche wie Rechnungswesen, Firmenkundenberatung und Vermögensbetreuung, die Präsenzveranstaltung mit den Azubis aus dem 2. Lehrjahr und Marketing inkl. Social Media (dort schreibe ich gerade diesen Bericht) waren interessant. Morgen ist das VR-ImmobilienCenter an der Reihe und ich denke, dies wird auch wie die restlichen Bereiche sehr informativ und interessant.

Mein Feedback zu diesem Praktikum fällt sehr positiv aus. Die Mitarbeiter sind sehr nett und man kann sich gut unterhalten oder fragen, wenn man Fragen hat. Man schaut auch mal hinter den Vorhang der Bank und merkt schnell das zumindest bei dieser Bank alles sehr kundenorientiert ist. Auch wurde ich Zeuge von einem gut organisierten Alltag, der dennoch locker und entspannt ist. Bei vielen Vorurteilen wurde ich schnell von dem Gegenteil überzeugt und habe gemerkt, dass es in der Bank häufig auch komplett anders vor sich geht, als man denken würde.

Mir wurde auf jeden Fall nicht langweilig, da es immer neue Aufgaben gibt, die man erledigen kann. Ich persönlich kann jedem so ein Praktikum bei der Bank empfehlen, weil es einen guten Einblick gibt und es hilft die Bank zu verstehen, wie sie arbeitet und wie wichtig ihre verschiedenen Abteilungen sind. Und vielleicht entdeckt ihr ja den Beruf Bankkaufmann/-frau für euch und wollt selbst mal einer werden.

Ich gehe jedenfalls mit einem sehr guten Eindruck aus dem Praktikum und auch mit dem Fazit, dass ich mir vorstellen könnte, später den Beruf Bankkaufmann auszuüben.