Der zweite Sieg

Alois Steiner liest aus seinem Buch

Die Lesung findet am Dienstag, 10. Februar, um 19 Uhr in unserer Hauptgeschäftsstelle Sottrum statt.

Volksbank eG
Große Str. 22
27367 Sottrum

Anmeldung: 04264 833-0

Ich wollte nie ein Buch schreiben, das Radfahren zählt auch nicht unbedingt zu meinen Leidenschaften. Meiner Frau erzählte ich oft, dass ich eigentlich nie viel gearbeitet habe. Alles gelogen!

Natürlich wollte ich darüber schreiben, wie ich mit meiner Krankheit fertig geworden bin. Mit dem Rad bin ich liebend gerne und besonders am frühen Morgen in der noch fast schlafenden Natur unterwegs. Und ich habe auch immer gerne gearbeitet.

Warum ich über all das ein Buch geschrieben habe, ist ganz einfach zu erklären: Ich möchte damit daran erinnern, dass jeder Mensch einen Willen besitzt, viele ihn aber verkümmern lassen. Ob ich damit tatsächlich eine Krankheit besiegen kann, weiß ich erst dann , wenn ich gesund gestorben bin. Aber die Zeit bis dahin, die kann ich mit einem starken Willen angenehmer verbringen.
Wie das geht – davon handelt dieses autobiografische Buch.

Luis Steiner