Landwirtefrühstück

Bereits zum sechsten Mal veranstalteten wir ein Frühstück mit Fachvortrag für Landwirte.

Mulmshorn. „Personalführung – eine tägliche Herausforderung“ – um diese hochaktuelle Thematik ging es bei unserem mittlerweile 6. Landwirtefrühstück im Kräuterhotel Heidejäger in Mulmshorn.


Rund 180 Gäste waren unserer Einladung zum zweiten Frühstück gefolgt. Nach der Begrüßung von Vorstandsmitglied Stefan Hunsche wurde sich zunächst ausgiebig gestärkt, anschließend referierte Eckart Schlamann, selbst gelernter Landwirt, Unternehmensberater und Experte für Entwicklungs- und Wachstumsprozesse in der Agrarbranche, über das Thema “Personalführung - eine tägliche Herausforderung”.


Die Zeiten haben sich geändert: konnte noch vor einigen Jahren der Arbeitgeber aus einer Vielzahl von Bewerbern auswählen, hat sich das Verhältnis aufgrund des akuten Fachkräftemangels heute umgekehrt. Einen attraktiven Arbeitsplatz bieten heißt es also.


Und wenn ein passender Bewerber gefunden ist, gilt es, ihn zu binden und auch zu fördern. Auch hierauf ging Schlamann detailiert ein. Innerhalb sinnvoller Strukturen brauchen Mitarbeiter Freiräume und Verantwortung, um zufrieden und vor allem produktiv arbeiten zu können. “Delegieren heißt, Mitarbeitern Gelegenheiten zum Wachsen zu geben,” so seine Überzeugung. Nicht zuletzt im eigenen Interesse, denn delegieren und loslassen können ermöglicht auch dem Arbeitgeber mehr Freiraum.


Diese Regeln gelten, wie man meinen könnte, nicht nur für große Unternehmer, sondern auch und vor allem in Betrieben mit wenigen Mitarbeitern – wie es in der Landwirtschaft oft üblich ist.