Alles Gute zum Jubiläum!

Sechs Jubilare bei der Volksbank eG Wümme-Wieste

Sottrum. Am 1. April feierten gleich sechs Mitarbeiter der Volksbank eG Wümme-Wieste ein Jubiläum:
Nadine Gerken aus Kalbe hat bereits ihre Ausbildung in der Volksbank absolviert und ist nun Leiterin der Geschäftsstelle Ahausen. Silke Gerlach aus Kirchlinteln kam am 1. April 2004 zunächst als Kreditsachbearbeiterin aus dem Hessischen zum Team der Volksbank. 2010 wechselte sie in die Kreditberatung, wo sie bis heute tätig ist. Beide schauen auf 10 Jahre in der Volksbank zurück.
Ihr 20-jähriges Jubiläum feiert Annett Lautsch aus Achim. Nach ihrer Ausbildung wechselte sie zur damaligen Volksbank Sottrum eG, wo sie zunächst in der Buchhaltung tätig war. Seit 1995 arbeitet sie als Kreditsachbearbeiterin.


Bereits auf 25 Jahre bei der Volksbank blickt Herbert Freymuth zurück. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der damaligen Volksbank Ottersberg eG und vier Jahren als Versicherungs- und Immobilienmakler verließ er zunächst den Bankensektor und übernahm die elterliche Gaststätte. 1989 kehrte er zurück und nahm seine Tätigkeit wieder auf. Seit 2010 bewertet der zertifizierte Immobiliengutachter für die Kreditsachbearbeitung Immobilien.


Ein besonderes Jubiläum, nämlich 40 Jahre im genossenschaftlichen Sektor, begingen Brigitte Grimm und Wilfried Mesenbrink. Brigitte Grimm aus Ostervesede arbeitet seit dem 1. April 1974 im Service der Geschäftsstelle Scheeßel, die 1999 von der Volksbank eG Wümme-Wieste übernommen wurde. Wilfried Mesenbrink aus Verden begann seine Ausbildung am 01.04.1974 bei der Volksbank Salzhausen (heute Volksbank Lüneburger Heide) und wechselte 1981 zur damaligen Volksbank Ottersberg eG, wo er zunächst die Buchhaltung leitete. Seit der Fusion 1999 ist er als Innenrevisor tätig.

v.l.: Wilfried Mesenbrink, Matthias Dittrich, Silke Gerlach, Nadine Gerken, Herbert Freymuth und Stefan Hunsche.