Wer will fleißige Handwerker sehen ...?

Volksbank eG Wümme-Wieste spendet 500 € für Werkhaus-Ausstattung

Endlich, die ersehnten Werkbänke stehen im eigens erbauten Werkhaus auf dem Grundstück der KiTa Posthausen. "Nun kann es losgehen" freut sich die Leiterin Gudrun Niebuhr. Schon seit 2012 wartet die KiTa auf die weitere Einrichtung des neuen Werkhauses. Mit Hilfe der Spende der Volksbank eG Wümme-Wieste von 500 € über den Förderverein Morrwichtel e.V. konnte dieser Wunsch nun erfüllt werden.

v.l. Irena Meier (Moorwichtel), Hermann Eggers (Volksbank), Gudrun Niebuhr (Kindergartenleitung) und Marcus Stadtlander (Moorwichtel) mit einigen Kinder der KiTa.

Am Freitag, 16. Mai 2014, fand nun die offizielle Übergabe der Werkhausspende mit Hermann Eggers (Privatkundenberater in der Volksbank Posthausen) und Marcus Stadtlander (Vorstand, Morrwichtel e.V.) an die KiTa Posthausen statt.

"Die Werkbänke müssen sehr stabil und kippsicher sein. Normale Spielwerkbänke kommen für den Kindergatren deshalb nicht in Frage. Es handelt sich hier um hochwertige Kindergartenausstattung und die hat leider ihren Preis" erklärt der Vorsitzendes des Fördervereins Marcus Stadtlander. Aber nun ist es geschafft. Schon in diesem Sommer kann gesägt, gehämmert und geklebt werden. "Handwerkliche Betätigung ist für Kinder unglaublich wichtig. Heutzutage haben die wenigsten Eltern einen Werkschuppen zu Hause" So Gudrun Niebuhr. "Deshalb sind wir sehr froh, diese Erfahrung hier in der KiTa bieten zu können."